Biographien jenseits von Erwerbsarbeit: Prozesse sozialer by Birgit Reißig

By Birgit Reißig

Zunehmend sieht sich auch die Mittelschicht von Prozessen sozialer Ausgr- zung bedroht und befindet sich u. U. bereits in einer quarter der Verwundbarkeit (Castel 2000a). Das hat das Gefuhl eines Unbehagens hervorgebracht, welches dazu fuhrt, dass in den letzten Jahren die Diskussion um Exklusion und Inklu- on, um Uberflussige, um Entkopplung und Prekaritat angefacht wurde. Erst mit der Angst, dass gesellschaftliche Strukturprozesse auch die Welt der Mitt- schicht erschuttern konnen, scheint ein verstarktes Nachdenken uber Fragen sozialer Ungleichheit, die sich jenseits horizontaler Ungleichheitsaspekte absp- len, auf die Tagesordnung gebracht zu haben. Das gilt insbesondere fur Deuts- land, wo der sich in anderen europaischen Landern bereits intensiv abspielende Diskurs um soziale Exklusion und soziale Ungleichheit, lange Zeit weithin un- achtet blieb (Kronauer 2006). Doch auch in Deutschland scheint, wenn auch noch wenig empirisch - forscht und belegt, Unbehagen daruber zu existieren, dass zu Beginn des neuen Jahrtausends die Gefahren sozialen Ausschlusses sich fur eine wachsende - zahl von Menschen vergrossert haben (Bude 2004). Dabei wird vielfach betont, dass die Schockwellen" (Castel 2000a) einer neuen Furcht vor sozialem A- schluss insbesondere aus der Mittelschicht herruhren (Vogel 2004; Barthelheimer 2002; Castel 2000a, 2000b; Kronauer 2002, 2006; Newman 2000)

Show description

Read Online or Download Biographien jenseits von Erwerbsarbeit: Prozesse sozialer Exklusion und ihre Bewältigung PDF

Similar biophysics books

Philosophy, Biology and Life (Royal Institute of Philosophy Supplements)

It's been claimed that following the decline of Marxism and Freudianism, Darwinism has turn into the dominant highbrow paradigm of our day. within the mass media there are various sour disputes among latest new Darwinians and their rivals, frequently over faith. however the 'neo-Darwinian paradigm' isn't as easy or as seamless as both its advocates or its rivals might occasionally have us think.

Interventional Radiology Procedures in Biopsy and Drainage

The ideas in Interventional Radiology sequence of handbooks describes intimately many of the interventional radiology techniques and remedies which are in present perform. The sequence includes 4 titles, which in flip hide strategies in angioplasty and stenting, transcatheter embolization and treatment, biopsy and drainage and ablation.

Auditory and Visual Sensations

Professor Yoichi Ando, acoustic architectural clothier of the Kirishima overseas live performance corridor in Japan, provides a accomplished rational-scientific method of designing functionality areas. His concept is predicated on systematic psychoacoustical observations of spatial listening to and listener personal tastes, whose neuronal correlates are saw within the neurophysiology of the human mind.

Biomechanics of Soft Tissue in Cardiovascular Systems

The publication is written through best specialists within the box providing an updated view of the subject material in a didactically sound demeanour. It provides a overview of the present wisdom of the behaviour of sentimental tissues within the cardiovascular process less than mechanical a lot, and the significance of constitutive legislation in realizing the underlying mechanics is highlighted.

Additional info for Biographien jenseits von Erwerbsarbeit: Prozesse sozialer Exklusion und ihre Bewältigung

Sample text

Der Exklusionsbegriff ist letztlich ein Prozessbegriff, der eben nicht auf ein starres Drinnen oder Draußen abhebt. In den Blick geraten bei der Suche nach den Umschlagpunkten zwischen den Zonen individuelle, biographische Verläufe. 1 Institutionalisierung des Lebenslaufs und Normalbiographie Strukturveränderungen in der Gesellschaft haben die Anforderungen an die individuelle Gestaltung von Biographien erhöht. So wird spätestens Ende der 1970er Jahre festgestellt, dass die zunehmende Diskontinuität im Lebenslauf im Zuge gesellschaftlicher Differenzierungsprozesse auch zu einem gestiegenen Stellenwert der individuellen Biographie geführt hat (Kohli 1978).

Ausbildung, Hausarbeit oder Ruhestand sind zwar alternative Rollen in der gesellschaftlichen Arbeitsteilung, sie haben jedoch eine enge Verbindung zur Erwerbsarbeit und bleiben auf diese bezogen. Gerade Hausarbeit und Ruhestand gehen nicht unbedingt mit einem sozialen Statusverlust einher, sofern sie freiwillig gewählt sind. Wer- 38 2 Theorie der sozialen Exklusion den insbesondere Frauen (wieder) zunehmend in die Hausfrauenrolle gedrängt und werden ältere Arbeitnehmer in einen Vorruhestand gezwungen, sind zumindest die subjektiven Empfindungen einer sozialen Ausgrenzung durchaus vorhanden.

2004). Da ein höherer und guter Schulabschluss nach wie vor das Risiko mindert, ohne Ausbildung zu bleiben, kann davon ausgegangen werden, dass die Gefahr von Ausgrenzung, bezogen auf die Teilhabe an der gesellschaftlichen Arbeitsteilung, bei denen, die die Schule ohne oder mit schlechten Abschlüssen verlassen, höher ist (Solga 2005, 2006). Betrachtet man die Wahrnehmung politischer Teilhabe bemisst sich diese zum großen Teil über die Wahlbeteiligung. Hier zeigt sich, dass mit dem Steigen des wahrgenommenen Risikos von sozialer Exklusion das Vertrauen in die politische Vertretung über (etablierte) Parteien abnimmt, was sich in sinkenden Wahlbeteiligungen besonders in marginalisierten Stadtvierteln widerspiegelt (Hopf 1999, zitiert nach Kronauer 2002; Häußermann, Kapphahn 2000).

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 19 votes