Die Reformierbarkeit der Demokratie. Innovationen und by Renate Mayntz, Wolfgang Streeck

By Renate Mayntz, Wolfgang Streeck

Dieser Band vereint Beiträge von namhaften deutschen und ausländischen Sozialwissenschaftlern, die sich mit zentralen Aspekten des reichhaltigen Werks von Fritz W. Scharpf, einem der renommiertesten deutschen Politikwissenschaftler, beschäftigen. Behandelt werden Kernfragen von Ppolitik und Demokratie, wobei im Zentrum des Interesses die Handlungs- und Innovationsfähigkeit moderner westlicher Nationalstaaten steht.

Show description

Read or Download Die Reformierbarkeit der Demokratie. Innovationen und Blockaden PDF

Similar german_1 books

Nachhaltigkeit in der Post Merger Integration

Jürgen F. Studt untersucht qualitativ und quantitativ, ob und inwieweit ein Change-Management-Ansatz organisationstheoretisch unterlegt werden kann und wie sich die Nachhaltigkeit eines Ansatzes in der PMI erreichen lässt. Als Fallstudie dient die Übernahme von Veba Oel und Aral durch BP, die er in der Leitung des Integrationsteams begleitete.

Extra info for Die Reformierbarkeit der Demokratie. Innovationen und Blockaden

Sample text

P)roblem-setting frames of social policy« und insbesondere »frame shifts« (Rein 1987: 30) markieren die typischen Ausgangsbedingungen sozialpolitischer Innovation. Dennoch ist es nicht zweckmäßig, sich auf die anlassgebenden Deutungsinnovationen zu beschränken, weil diese im Verlauf der anschließenden Politikentwicklungs-, Koalitionsbildungs- und Entscheidungsprozesse oft erhebliche Veränderungen erfahren. Deshalb geht es in den folgenden Sekundäranalysen um erfolgsentscheidende Faktoren der Politikinnovation in allen Stadien des Politikprozesses.

Dazu verhalf die Beschränkung auf bereits vertraute Instrumente sowie die Bereitschaft des Staates, die von ihm angestrebte Sozialreform mitzufinanzieren. Ob der Reform ein selbstverstärkender Motivmix zu Hilfe kam, entzieht sich unserer Kenntnis. Festzuhalten ist jedoch die erfolgsentscheidende Rolle eines Initiators und »politischen Unternehmers« in Gestalt von Alexandre Millerand, dem Präsidenten der staatlichen Sozialversicherungskommission. 4 Die Arbeitslosenversicherung in Großbritannien 191118 Das Policy-Subsystem, aus dem die erste allgemeine Arbeitslosenversicherung hervorging, war sowohl durch die Problemwahrnehmungen staatlicher Akteure als auch durch den sozialpolitischen Diskurs wissenschaftlicher Experten, privater Wohlfahrtsverbände und weiterer gesellschaftlicher Akteure geprägt.

Im Jahre 1891 erwies sich die steuerfinanzierte Altersrente unverhofft als Kompromissmaterie für die Beilegung eines Haushaltskonflikts zwischen Liberalen und Konservativen. Die Konservativen hatten die von den Landwirten geforderte Zollsenkung abgelehnt und schuldeten dafür den moderaten Liberalen noch Wiesenthal · Beyond Incrementalism 49 eine Kompensationsleistung. Die Liberalen wählten die allgemeine Altersrente und den Wechsel von der Zucker- zur Biersteuer. So kam die Sozialreform als das Nebenprodukt eines Ressourcenkonflikts zu Stande.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 11 votes